VORTRAGSREIHE „KUNST?!“

Mona Lisa„Kunst"

VORTRAGSREIHE (2 Vorträge) von Dr. Maria Männig

ERSATZTERMIN

Da der Vortrag von Frau Männig "Was ist Kunst" am 23.11.2017 wegen eines unvorhersehbaren Ereignisses bei der Deutschen Bundesbahn leider ausfallen mußte, wird der Vortrag am Donnerstag, den 30.11.2017 um 19.00 Uhr in der Burgkirche,
Bad Dürkheim nachgeholt.

Zum Abschluss des Jahresprogramms widmet sich die Kunstwissenschaftlerin Dr. Maria Männig aus Karlsruhe (s. auch www.maria-maennig.de/presse/) in zwei Vorträgen der Frage: „Was ist (keine) Kunst?“ Diese Frage – so banal sie auf Anhieb erscheinen mag – prägt die Moderne und besitzt immer noch das Potential, die Geister zu scheiden. Laufend lässt sie sich aktualisieren. Antworten darauf werden stets komplex ausfallen aber selten zufriedenstellend sein. Um sich dem Thema zu nähern, wählt die Vortragende eine Verfahrensweise, die zwei entgegengesetzte Ziele verfolgt. Im ersten Teil betrachtet sie die Geschichte der Negation von Kunst: Was ist keine Kunst? Der zweite Teil hingegen befasst sich mit den Definitionsversuchen von Kunst: Was ist Kunst?

9. und 30.11.2017, 19.00 Uhr
Burgkirche Bad Dürkheim, Leinigerstraße, Saal 1

EINTRITT pro Einzelvortrag
6,00 € für Mitglieder
8,00 € für Gäste

VORTRAGSREIHE „Künstlergärten"

Dominique Lafourcade Garten„Künstlergärten"

VORTRAGSREIHE (4 Vorträge)
von Eva – Maria Günther

In diesem Jahr wird uns Frau Eva-Maria Günther in einer vierteiligen Vortragsreihe Künstler und ihre Gärten näher bringen. Der Dichter Stéphane Mallarmé, der mit vielen Impressionisten befreundet war, stellte 1876 die Gärten in den Mittelpunkt ihres Schaffens: „Diese Künstler finden ihre Sujets in Hausnähe, auf einem kurzen Spaziergang oder in ihren eigenen Gärten." Die Entwicklung des Impressionismus z.B. fiel zeitlich mit einem beispiellosen Aufschwung des Gartenbaus zusammen. So wurden neben Rosen, Glycinen, Tulpen und Seerosen auch Kohlköpfe, Artischocken oder Möhren Hauptdarsteller auf Gemälden. Die Künstler entdeckten das Thema „Garten" aus immer neuen Perspektiven. Faszinierende Beispiele entführen Sie in der Vortragsreihe zu den spannendsten Orten der modernen Gartenkunst. Reisen Sie mit uns!

Jeweils Donnerstags, 02.03., 09.03. 16.03, und 30.03. um 19.00 Uhr
Burgkirche Bad Dürkheim, Leinigerstraße, Saal 1

VORTRAG

Kurzer-schoener-Traum Burgund„Kurzer schöner Traum - Burgund"

Von Günter Krüger M.A., (Mannheim)

Die am Hof Karls des Kühnen von Burgund zelebrierte immense Prachtentfaltung rief bei allen anderen europäischen Adelshäusern unglaubliches Staunen hervor. Ebenso große Bewunderung löste das verwaltungstechnisch neue Staatswesen in Burgund aus. Im 15. Jahrhundert wurde Burgund auf diese Weise zum Maßstab in Europa für königliche Macht.

Donnerstag, 26. Januar, 19.00 Uhr
Burgkirche Bad Dürkheim, Leinigerstraße, Saal 1

EINTRITT
7,00 € für Mitglieder
8,00 € für Gäste

Bad Dürkheim - Link zum LIMBURG-PREIS Weingut Darting Webhosting - Medienagenten
Kulturverein Wachenheim Logo-SPK-RH kulturland logo